Branchen

Informationstechnologie

Rundumschutz für IT-Unternehmen

Das SCHUNCK Competence Center Informationstechnologie hat sich seit seiner Gründung 1998 konsequent der IT-Branche verschrieben. Als inzwischen größter unabhängiger Spezialmakler für die mittelständische und große Unternehmen der IT-Branche kombinieren wir die besten Versicherungslösungen und richten diese gezielt auf die individuellen Bedürfnisse der Branche aus.

In Zeiten von Big Data und Industrie 4.0 hat sich die Rolle und Bedeutung der Informationstechnologie (IT) stark gewandelt. So ist die IT in der wirtschaftlichen Wertschöpfungskette ein fester und unverzichtbarer Bestandteil, sei es als Grundlage für ein intaktes Supply-Chain-Management, zur Steuerung komplexer Industrieanlagen oder Digitalisierung aller Geschäftsprozesse.

Durch diese Entwicklung und des zunehmenden Komplexitätsgrades von IT-Prozessen wachsen die ohnehin schon hohen Anforderungen an die IT-Branche stets weiter, was unmittelbar auch eine gleichartige Steigerung der potentiellen Haftungsszenarien und Risikosituationen zur Folge hat.

Wie sehen typische Risikosituationen in der IT-Branche aus?

Die Hauptrisiken der IT-Branche beziehen sich auf Vermögens- oder Vermögensfolgeschäden, die neben den „klassischen“ gesetzlichen Regelungen (§§ 823 BGB ff) häufig auf einer Haftung aus geschlossenen Verträgen basieren. Insbesondere im IT-Projektgeschäft sind die Herausforderungen extrem vielfältig.

Kritische Faktoren als Hemmnis für eine erfolgreiche Projektabwicklung:

  • ungenügende bzw. nicht eindeutige Absprachen mit dem Auftraggeber in Verbindung mit unsicherer Vertragslage
  • eigene Ressourcenknappheit
  • fehlendes Detailwissen über Vorgänge in der IT bei Auftraggeber

Speziell im Hinblick auf das sehr dynamische Umfeld der IT-Branche sollte eine zeitgemäße IT-Police ebenso dynamisch und flexibel sein. Sollte dann der Schadenersatzanspruch „ins Haus flattern“, beginnt oft die Suche nach dem genauen Zeitpunkt, an dem sich der Versicherungsfall ereignet hat. Ist es der Zeitpunkt des Verstoßes (Verstoßprinzip) oder der Zeitpunkt, an dem sich der Schaden tatsächlich bei dem Anspruchsteller ereignet hat (Schadenereignis-Prinzip)?

Aus der seit Jahrzehnten etablierten D&O Versicherung kennen wir bereits die transparente Lösung für das Problem: das „claims-made“ Prinzip, wonach einzig der Zeitpunkt der Anspruchserhebung maßgebend ist.

Bei all den vorgenannten Herausforderungen setzen wir mit unserem, auf dem Versicherungsmarkt als Benchmark etablierten, eigenen Bedingungswerk, der SCHUNCK NetRisk an.

Welchen Schutz bietet die SCHUNCK NetRisk?

In die Entwicklung floss die jahrzehntelange Schadenerfahrung aus der Betreuung zahlreicher Kunden, sowie der laufende Austausch mit professionellen Beratern der IT-Branche.

Das Competence Center IT hat für den kürzlich erfolgten Relaunch der SCHUNCK NetRisk erneut die besten Angebote unterschiedlicher Versicherungsanbieter auf dem Markt verglichen und in einem komplett neuen Bedingungswerk gebündelt.

Die SCHUNCK NetRisk bietet mit einem einheitlichen Wording über alle Module einen Rundum-Schutz, modellierbar an den individuellen Bedarf Ihres Unternehmens. Jedes Modul fungiert als eigenständiger Vertrag.

Ihr Vorteil: Transparenter, flexibler Versicherungsschutz und Ausschluss von Deckungslücken.

Modul Haftpflichtversicherung

Dieses Vertragsmodul beinhaltet Versicherungsschutz für sämtliche berufstypischen Unternehmensrisiken eines IT-Unternehmens. Der Deckungsumfang der SCHUNCK NetRisk geht in diesem Modul deutlich über andere marktgängige Produkte hinaus. Hier einige beispielhafte Highlights:

  • Neue, einzigartige Schadenfalldefinition nach dem „claims made“-Prinzip für den IT-Haftpflichtversicherungsbereich
  • Offene Vermögensschadendeckung
    • Keine abschließende Aufzählung von Tätigkeitsbereichen
    • Digitale Trends ohne gesonderte Anzeige automatisch erfasst
  • Mitversicherung vertraglicher Haftpflichtansprüche
  • Verschuldensunabhängige Haftung (z.B. bei Abweichen von Service-Level-Agreements)
  • Volle Mitversicherung von pauschalisiertem Schadenersatz
  • Cyber-Haftpflichtversicherung im Rahmen des Deckungsumfanges
Modul Sachversicherung

Neben der weitgehenden Absicherung der möglichen Haftungsrisiken ist ein allumfassender Schutz der wesentlichen Werte des Anlagevermögens sowie der Ertragsausfallrisiken von entscheidender Bedeutung.

Ob Gebäude, als Mieter eingebrachte Sachen, Inhaltswerte (Betriebseinrichtung, Waren und Vorräte) oder eben der klassische Ertragsausfall mit Mehrkosten, die SCHUNCK NetRisk bietet auch hier einen weit über dem Marktdurchschnitt liegenden Versicherungsschutz. Hier einige beispielhafte Highlights:

  • Echte Allgefahrendeckung über alle Unternehmensteile, national & international
  • Pauschale Versicherung aller Betriebsstätten in Deutschland, ohne Nennung der Risikoorte
  • Unterversicherungsproblematik durch die Bildung von Entschädigungsgrenzen durchgehend ausgeschlossen
Modul Technische Versicherung

Insbesondere in der IT-Branche mit sehr hohem Technisierungsgrad ist der Schutz elektrotechnischen oder elektronischen Anlagen und Geräte wichtig.

Selbstverständlich sind Schäden durch Ertragsausfall und Mehrkosten ein fester Bestandteil dieses Moduls, zusätzlich besteht die Möglichkeit der Versicherung von Daten (bspw. Software-Lizenzen). Analog dem Modul Sachversicherung bietet die SCHUNCK NetRisk auch hier die gleichen Vorteile:

  • Echte Allgefahrendeckung über alle Unternehmensteile, national & international
  • Pauschale Versicherung aller Betriebsstätten in Deutschland, ohne Nennung der Risikoorte
  • Unterversicherungsproblematik durch die Bildung von Entschädigungsgrenzen durchgehend ausgeschlossen

SCHUNCK NetRisk als Internationale Versicherungslösung

Als internationaler Versicherungsmakler begleitet die SCHUNCK GROUP Ihre Kunden weltweit. Das Deckungskonzept SCHUNCK NetRisk greift zu günstigen Konditionen und Bedingungen in allen EU-Staaten. Darüber hinaus bietet die SCHUNCK GROUP Ihren Kunden weltweit umfangreiche Lösungen über internationale Versicherungsprogramme, die Tax Licensing sowie Compliance-Anforderungen erfüllen.

Ihr Ansprechpartner

Robert Drexler

+ 49 (0) 89 38177-459

CCIT@schunck.de

Weiterführende Informationen

Ganzeitliches Risikomanagement für IT-Unternehmen

Unsere Experten beraten Sie gern – unabhängig und kompetent.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können“
Ich stimme zu