Versicherungslösungen

Bauprojektversicherung

Bauprojektversicherung:
Bauprojekte maßgeschneidert versichern

In der kombinierten Bauprojektversicherung werden sämtliche für das Bauprojekt erforderlichen Haftpflichtversicherungen und Bauleistungsdeckungen in einem Produkt gebündelt. Sie schließt zudem alle am Bau Beteiligten in nur einer Versicherungslösung ein.

Bauprojekte in der Logistikbranche sind meist Großprojekte mit vielen Einzelgewerken, an denen neben dem Bauherrn viele unterschiedliche Unternehmen beteiligt sind. Bei der Umsetzung ist es notwendig, Zeitpläne einzuhalten und kostenintensive Bauverzögerungen zu vermeiden. In der Praxis verursachen im Schadenfall langwierige Abstimmungsprozesse unnötige Kosten.

Entsprechender Versicherungsschutz für diese Projekte wurde in der Vergangenheit meist konventionell gelöst: Jede der am Bau beteiligten Parteien versichert sich jeweils einzeln. Dieses Versicherungsmodell kann die jeweiligen Interessenlagen der am Bau Beteiligten heutzutage nicht mehr zufriedenstellend abdecken – auch deshalb hat sich in den letzten Jahren die kombinierte Bauprojektversicherung zunehmend im deutschen Versicherungsmarkt etabliert.

Die kombinierte Bauprojektversicherung trägt dabei den gestiegenen Anforderungen der Investoren, aber auch den veränderten Rahmenbedingungen sowie den Schnittstellen bei großen Bauprojekten Rechnung und minimiert die finanziellen Risiken, die durch konventionelle Versicherungslösungen entstehen. Dies gilt insbesondere für Bauprojekte für die Logistikindustrie, bei denen eine enge Abstimmung von Architekturbüro, Intralogistikplanung und Technischer Gebäudeausrüstung essenziell und unabdingbar ist.

Die kombinierte Bauprojektversicherung ermöglicht dem Investor beziehungsweise Bauherren einen lückenlosen, bankenkonformen Versicherungsschutz mit der Sicherheit, diesen während des gesamten Projektes adäquat aufrechtzuerhalten. Der Bauherr oder Generalunternehmer behält selbst die „Zügel“ in der Hand, insbesondere bei Selbstbeteiligungen, besonderen Vereinbarungen zu projektspezifischen Eigenheiten oder vereinbarten Kostenpositionen, die er andernfalls für alle Policen der am Bau Beteiligten einzeln prüfen müsste. Die kombinierte Lösung schafft neben der Transparenz des bestehenden Versicherungsschutzes auch absolute Transparenz bei entstehenden Versicherungskosten und stellt sicher, dass separater Versicherungsschutz am Bau Beteiligter nicht durch Schäden bei anderen Projekten bereits aufgebraucht ist.

Vorteile der kombinierten Bauprojektversicherung

  • Projektbezogenes Versicherungskonzept nach Maßgabe des Bauherren
  • Einheitlicher Versicherungsschutz, der alle am Bau Beteiligten einschließt
  • Versicherungsnachweise für alle am Bau Beteiligten aus einer Hand
  • Vermeidung von Deckungslücken
  • Aufwendige Überprüfung des Versicherungsschutzes der Beteiligten entfällt und reduziert den administrativen Aufwand des Bauherren
  • Keine zusätzliche Verzögerung des Baufortschritts durch Streit über die Ursache und Zuständigkeit unter einzelnen verschiedenen Versicherern von am Bau Beteiligten
  • Transparentes Umlageverfahren für alle am Bau Beteiligten
  • Ausschluss der Regresswege untereinander
  • Die Klärung der Schuldfrage ist nicht mehr von vorrangiger Bedeutung
  • Alle am Projekt beteiligten Unternehmen sind mitversichert
  • Schnellere und einfachere Entschädigung minimiert schadenbedingte Bauzeitverzögerungen
  • Optimierter Einkauf von Versicherungsschutz durch projektbezogene Risikobewertung
  • Sicherheit für Auftraggeber und Investoren

Ihr Ansprechpartner

Guido Speth

+49 89 38177-412

SpethG@schunck.de

Unsere Experten beraten Sie gern – unabhängig und kompetent.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können“
Ich stimme zu